Der Bundestrainer am 11.12. in Tübingen!

Auszug aus der Mail von Jimmy Schwarz:

Vom 1.12. – 11.12.2009 hält sich BT Iwasa in Württemberg auf. Ein Glücksfall,
denn seine weiteren Stationen sind nur NRW und Berlin.

Hidenori Iwasa, 7. Dan Kyoshi ist am 11. Januar 1970 geboren und Kendo Lehrer bei der Tokyo Metropolitan Police.
Herr Iwasa war 2003 mit der japanischen Mannschaft Weltmeister und 2005 (?) Alljapanischer Meister.
Also ein echter Kämpfertyp.
Um diese kurze Zeit effektiv zu nutzen soll ab dem 2.12.2009 möglichst jeden Tag in verschiedenen Dojos trainiert werden.

Auch wir haben die Ehre den Bundestrainer bei uns begrüßen zu dürfen, und zwar am Freitag, 11.12., von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr.
Wir werden die Halle schon um 19 Uhr aufmachen, das Training soll dann natürlich pünktlich losgehen. Eingeladen ist jeder der Lust und Zeit hat, auch aus anderen Dojos.

Einen vorfäufigen Plan kann man hier einsehen:
http://spreadsheets.google.com/ccc?key=0ArZMFANj1gVpdFU2ZURqajItRnRzM2NxdG5vczFzb3c&hl=en

Aktueller Plan:
http://docs.google.com/Doc?docid=0AbZMFANj1gVpZGNqcjd4OG1fMWZrZDJ2NGRt&hl=en

Vereinslogo auf der Rüstung

Es kam die Idee auf, das Budotomo-Logo (sieht man oben rechts auf der Seite) irgendwo auf unsere Rüstung zu setzen, um damit bei Lehrgängen, Wettkämpfen etc. ein geschlossenes Auftreten demonstrieren zu können oder ganz allgemein Budotomo als Qualitätsmarke zu etablieren 🙂

Eine Variante wäre es, das Logo in den Mittelteil des Zekken zu setzen. Eine andere, das Logo als Aufkleber auf den Do zu kleben.
Damit ihr wisst, wie das ungefähr aussehen könnte, hier zwei Grafiken:

do_budotomo_aufklebertare-budotomo

Das Logo auf der Tare ist besser erkennbar und macht bestimmt mehr her, allerdings auch teurer und der Individualismus geht flöten. Der Aufkleber ist billiger und macht die Sache insgesamt leichter, dafür auch umso unauffälliger.

Ein heißes Thema fürs nächste Training 😉

Das Württemberg-Team für die DMM 2009!

Die Teilnehmer für die Teams aus Württemberg, die zur DMM nach Frankfurt am 21. November geschickt werden, stehen fest. Es handelt sich um folgende Personen:

Männer Team 1:
Sho N. (Urbach)
Sho T. (Urbach)
Lenischenko (Rottweil)
Kojima (Urbach)
Haas (Rottweil)

Männer Team 2:
Metzger (Stuttgart)
Brosowsky (Urbach)
Michel (Stuttgart)
Wolter (Urbach)
Kaden (Tübingen)

Frauen Team:
Eikmeier (Tübingen)
Hung (Tübingen)

Niethammer (Stuttgart)
Stupperich (Biberach)
Wilhelm (Biberach)

Glückwunsch an alle Teilnehmer und natürlich viel Erfolg auf der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft!

Zusammenfassung Lehrgang Eislingen

Verena (Zekken: Eikmeier) und Patricia (Zekken: Hung) sind auf jeden Fall im württembergischen Frauenteam für die deutsche Mannschaftsmeisterschaft am 21. November in Frankfurt. Glückwunsch und viele Erfolge!

Bei den Männern muss noch entschieden werden, da jeder Landesverband jeweils nur zwei Teams melden darf mehr Leute als Plätze verfügbar da waren. Entschieden wird durch Suzuki-Sensei und Kozaki-Sensei.

Hier noch ein paar Bilder (leider nur von einer Handykamera aus):
Link